Über Bord - was mit Medien · 25. Dezember 2018
Der Fall Relotius ist ein Einzelfall, nach allem, was man weiß. Der journalistische Betrugsfall wirft aber nicht nur ein schlechtes Licht auf den "Spiegel", sondern auf alle, die sich die Berufsbezeichnung mit ihm teilen. Ob sie wollen oder nicht.

Fremde Federn · 15. Dezember 2018
„Wer Angst hat, kann kein Journalist sein.“ Murat Sabuncu, Chefredakteur der türkischen Zeitung Cumhuriyet
Fremde Federn · 10. Dezember 2018
"Alle Menschen sind frei und gleich an Würde geboren." Leider nach 70 Jahren immer noch nicht allgemeingültig.
Das muss raus · 15. Juli 2018
Den folgenden Kommentar habe ich am 7. September 2015 geschrieben. Fast drei Jahre danach ist er so aktuell wie damals - und weiterhin gültig.
Das muss raus · 31. Mai 2018
Was war ich schon alles – Charlie Hebdo und ganz Paris, Brüssel oder Berlin. Seit einer geraumen Zeit bin ich das nicht mehr. Aber nicht, weil ich nicht mehr mitfühle.
Fremde Federn · 04. April 2018
Ein Satz des Wortkünstlers, so simpel wie zutreffend.
Das muss raus · 14. Februar 2018
Die Türkei Die Türkei und Erdogan ... (nach dem Gedicht "avenidas" von Eugen Gomringer, genutzt für einen Appell im Fall Deniz Yücel)
Kurz & Schmerzlos · 19. Oktober 2012
Ein altes, kurzes, allgemeingültiges Gedicht aus meiner Jugend.
Über Bord - was mit Medien · 26. Mai 2011
"Es ist angerichtet" schwafelt der Fußball-Reporter begeistert beim Anpfiff und freut sich, dass er nun mindestens 90 Minuten Zeit hat, ohne Widerrede sein gesammeltes Dummdeutsch in den Hirnen seiner Zuhörer zu verankern.